DER KLASSIKER ZU WEIHNACHTEN

Drei Geister vor über 1.000 Zuschauern

Das OVIGO Theater nahm sich für die Adventszeit 2018 die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens vor. Das Original „A Christmas Carol“ wurde bei uns zu „Scrooge“, benannt nach dem herzlosen Geizkragen Ebenezer Scrooge, der seinen Mitmenschen das Leben zur Hölle macht. Wir durften gruselige, witzige und spannende Vorstellungen an außergewöhnlichen Spielorten in der Oberpfalz präsentieren! Wir bedanken uns bei 1.160 Zuschauern in Regensburg, Neunburg vorm Wald, Waldsassen und Pfreimd.

Ebenezer Scrooge wird in einer Nacht von drei Geistern aufgesucht: vom Geist der vergangenen Weihnacht, vom Geist der diesjährigen Weihnacht und vom Geist der zukünftigen Weihnacht. Scrooge wird gezeigt, dass sein bisheriges Leben sinnlos und leer war. Werte wie Liebe, Geborgenheit oder Mitgefühl existieren in seinem Leben nicht. Doch erkennt Scrooge seine Fehler? Gibt es noch Hoffnung? Es blieb bis zur letzten Sekunde spannend.

Ihr hättet Interesse, „Scrooge“ zur Weihnachtszeit zu buchen und damit zu euch zu holen? Kontaktiert ihr uns über info@ovigo-theater.de oder die Nummer 0160 / 96 22 71 48.

SCROOGE – EINDRÜCKE

« 1 von 2 »

SCROOGE – DIE BESETZUNG

SCHAUSPIELER:
Lisamarie Berger, Sarah Ebnet, Lisa Freiberger, André Gießübl, Annika Gitter, Christina Götz, Paula Klepser, Ludwig Koller, Erich Wein, Bernhard Zellner

REGIE:
Michael Zanner, Maria Oberleitner (Co-Regie)

TECHNIK:
Patrick Seibicke, Stefan Lindner, Wolfgang Gräßl

MASKE:
Daniela Uschold, Anita Niebauer, Rosmarie Zanner