OVIGO Theater, Prätorius, Florian Wein

DR. MED. HIOB PRÄTORIUS (Curt Goetz)

Die Mikrobe der menschlichen Dummheit

Der angesehene Gynäkologe Prätorius ist samt junger Ehefrau gegen einen Baum gefahren und dabei tödlich verunglückt. Sherlock Holmes und Dr. Watson ermitteln die genauen Hintergründe seines Todes und rollen dabei das Leben und Wirken von Prätorius auf: Ein vor Vitalität und Überzeugung berstender Mann, dessen Heilmittel aller (Krankheits-)Fälle Humor und Humanismus lautet. Doch mit seinen ungewöhnlichen Methoden und Einfällen sowie mit seiner Abneigung gegen „menschliche Dummheit“ macht er sich nicht nur Freunde. Das berühmte Detektiv-Paar versucht nun zu rekonstruieren: Wofür musste Prätorius sich vor einem Untersuchungsausschuss rechtfertigen? Wer war eigentlich seine viel zu junge Frau? Und was hat es mit Prätorius‘ mysteriösem Faktotum Shunderson auf sich?

Eine Komödie des großen Theatermachers Curt Goetz, die die Themen Menschlichkeit und Unkonventionalität in leichtem Ton und intelligentem Witz in Szene setzt. Das OVIGO Theater spielte diese Produktion im Herbst 2014 zum Abschied des langjährigen Leiters Wolfgang Pöhlmann und zum 50-jährigen Bestehen des Ortenburg-Gymnasiums Oberviechtach.

EINDRÜCKE

BESETZUNG

SCHAUSPIELER:
Martina Baumer, Michael Eckl, Klaus Habl, Judith Höcherl, Magdalena Höcherl, Heino Hübbers, Susanne Hutzler, Ramona Krämer, Sebastian Reil, Eva Rost, Julia Ruhland, Eva Schönberger, Ulrike Schönberger, Maria Wabra, Florian Waldherr, Erich Wein, Florian Wein, Sophia Zimmermann

REGIE:
Wolfgang Pöhlmann

TECHNIK:
Sandro Bauer

MASKE:
Anita Niebauer, Daniela Uschold,