OVIGO Theater, A Clockwork Orange, W1 Regensburg

Echt HORRORSHOW! Krasser Start von „A Clockwork Orange“ mit viel Lob

Zweimal ausverkaufte Hütte und tosender Applaus! Unsere musikalische Adaption des Kultromans A CLOCKWORK ORANGE von Anthony Burgess feierte einen rauschenden Start im W1 (Zentrum für junge Kultur) Regensburg. Weitere Aufführungen folgen dort am kommenden Wochenende (FR, 10.05. und SA, 11.05.).

Nicht nur die Zuschauer waren voll des Lobes. Auch die Presse feierte die Produktion. Tobias Schwarzmeier vom „Neuen Tag“ schrieb in einer großen Besprechung:
„Die frische, mutige Inszenierung trifft den zynischen Grundtenor der Vorlage perfekt. […] Regisseur Florian Wein setzt bei der stringenten Bearbeitung des dystopischen, komplexen Stoffs des britischen Autors voll auf sein durchweg risikofreudiges, ausdrucksstarkes Ensemble. Dabei taucht er die sozialkritische Geschichte über Selbstbestimmung, Spielarten der Gewalt, Machtmissbrauch und Erwachsenwerden in eine extreme, teils verstörende Bilderflut. Filmähnliche Effekte wie drastische Gewaltszenen in Zeitlupe oder im Schattenspiel, alptraumhafte Sequenzen, eigens komponierte Gesangspassagen (‚Was soll’s denn nun sein, hm?‘ oder ‚Jung sein ist wie eine Krankheit‘) sowie eine kontrapunktierende Hintergrundmusik mit Beethoven-Motiven werfen ein beklemmendes Kopfkino an.“
Den ganzen Aritkel könnt ihr HIER nachlesen.

Dabei waren die finalen Proben durchaus hart. Unsere Darstellerin Sarah Ebnet fiel krankheitsbedingt aus und musste durch Sabrina Niebling-Gau ersetzt werden, die sich schließlich wunderbar einfügte. Unser Ensemble schaffte es, zu einer homogenen Einheit zusammenzuwachsen, obwohl die Darsteller aus den verschiedenen Ecken der Oberpfalz und aus verschiedenen beruflichen Bereichen kommen. Unglaublich: Hauptdarsteller Daniel Adler (aus Bad Abbach), der Alex DeLarge so überzeugend spielte, schreibt gerade nebenbei sein Fachabitur.

Nach den Regensburg-Vorstellungen kommt die Produktion in die nördliche Oberpfalz. Am 17. und 18. Mai steht ein Gastspiel in der Glashütte Lamberts Waldsassen an. Erneut haben wir damit einen außergewöhnlichen Spielort im Programm. Es folgen Vorstellungen in Pfreimd und Neunburg vorm Wald. Der Abschluss wird wieder ganz besonders: Am 6. Juli spielen wir „A Clockwork Orange“ als Late-Night-Special (22.00 Uhr) in der Gärtnerei Baumer Oberviechtach. Hierfür gibt es nur noch wenige Karten.

Hier entlang: TICKETS FÜR „A CLOCKWORK ORANGE“

WAS FÜR EIN THEATER!

Herzlichst

Euer OVIGO Theater e.V.