OVIGO, Mein Freund der Schrank 2017

Wenn ein Lehrer in den Schrank gesperrt wird – Uraufführung naht!

Herr Obermüller ist ein typisches Exemplar eines kauzigen Lehrers. Merkwürdige Sprache, uralte Methoden, keinen Sinn für die Jugend. So scheint es zumindest erst. Auch die Schüler seines Deutsch-Kurses scheinen zunächst einigen typischen Klischees zu entsprechen (der Doofe, die Tussi, der Anführer, der Nerd, die Sportlerin). Doch unsere neueste Produktion MEIN FREUND, DER SCHRANK stellt die zunächst verhafteten Klischee-Vorstellungen im Laufe des Stückes auf den Kopf.

Am 12. Juli feiert unser „Schrank“ Premiere. Und dies wird in vielerlei Hinsicht eine Premiere, wie es sie bei OVIGO nie zuvor gegeben hat:

  • Uraufführung! MEIN FREUND, DER SCHRANK wurde zuvor noch nie aufgeführt – ist speziell für OVIGO geschrieben worden (Autor: Florian Wein).
  • Back to the roots! 1979 hat sich die Vorgängergruppe von OVIGO am Gymnasium Oberviechtach als Ortenburg-Ensemble gegründet (2012 Abspaltung als OVIGO Theater). Der „Schrank“ wird nun direkt in der Schule (im Musiksaal 2) aufgeführt.
  • oviGO! Wir sind bekannt für ungewöhnliche Spielorte. Neben der Tatsache, dass wir im Klassenzimmer spielen, spielt auch ein großer Schrank eine besondere Rolle. Lehrer Obermüller verweilt hier fast das ganze Stück über.
  • Teamwork! Das „Schrank“-Ensemble setzt sich aus den aktuellen Schülern der 10. Jahrgangsstufe des Ortenburg-Gymnasiums zusammen.
  • Gastspiel! Am 20. Juli reisen wir mit dem „Schrank“ in die Realschule Nabburg, um dort gleich drei Gastspiel-Aufführungen an einem Tag zu spielen.

Wir laden euch herzlich ein, bei diesem einmaligen Theatererlebnis mit dabei zu sein. Sechs Aufführungen stehen im Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach auf dem Spielplan.
HIER geht es direkt zu den Karten. HIER gibt es weitere Informationen zum Stück.

Herzlichst

Euer Florian Wein

Künstlerischer Leiter OVIGO Theater e.V.

WAS FÜR EIN THEATER!